header-04.png

Flexible und skalierbare Datenverarbeitung

Nutzen Sie atvise connect für die Kommunikation mit einer Vielzahl an Industriesteuerungen und anderer Datenquellen. Alle nativ angebundenen Daten können dann per OPC UA abgerufen werden, wodurch die einfache Verwendung von Daten per atvise scada gegeben ist.

hr.png
atviseconnect-02.png
hr.png

Vielfalt an Protokollen

atvise connect unterstützt folgende Protokolle:

  • Siemens S7 Step 7/TIA
  • Ethernet/IP
  • SLMP
  • Modbus TCP
  • BACnet

Grenzenlose Möglichkeiten

Mit atvise connect ist die Anbindung von Industriesteuerungen folgender Hersteller möglich:

  • Siemens (S7 200,300,1200,1500)
  • Rockwell (CompactLogix, ControlLogix, Micro8)
  • Mitsubishi (Melsec Q,QL,FX5)
  • Wago
  • Saia
  • Schneider
  • Beckhoff
  • Phoenix Contact
  • Omron
  • B&R
hr.png

Eine Lösung für viele Anwendungsfälle

Skalierbarkeit ist eine der großen Stärken von atvise connect. Sie können atvise connect auf Embedded Devices verwenden, um leichtgewichtige Datensammler für HMI-Anwendungen zu realisieren. Ebenso ist die Integration auf industriellen Bediengeräten in Kombination mit anderen atvise Produkten möglich. Auch dem Einsatz für ausgewachsene SCADA-Anwendungen und der Verarbeitung von hunderttausenden Datenpunkten steht nichts im Wege.

atviseconnect-01.png
hr.png

Weitere Details zu den unterstützten Plattformen von atvise connect können Sie der Systemübersicht entnehmen.