Im Zuge des atvise® 3.8 Release wollten unsere Experten nichts dem Zufall überlassen und ließen den integrierten Webserver sowie die internen Sicherheitsmechanismen einem umfassenden Test durch einen externen Spezialisten unterziehen.

Das Ziel des sogenannten „Penetration und Vulnerability Tests“ war die Identifikation und Behebung von IT-Security-Schwachstellen. Unter Anwendung verschiedenster anerkannten Methoden konnten die Spezialisten eines externen, unabhängigen Security Expertenkeine kritischen Mängel feststellen und diagnostizierten ein äußerst ausgeprägtes Maß an Sicherheitsfunktionen. Gemäß dem unter Experten etablierten „OWASP Testing Guide“ wurde eine Erfolgsquote von 96% erreicht.

Ein beachtliches Ergebnis, das nicht nur unsere Vorreiterrolle im Bereich der Webvisualisierungen, sondern ebenfalls unsere Expertise auf dem Gebiet der IT Security etabliert.

Für mehr Informationen und die Möglichkeit für sich oder für Ihre Kunden, dieses Zertifikat anzufordern, klicken Sie hier: