1. Zum Menu
  2. Zum Inhalt
  3. Zur Fusszeile

atvise® scada + box

Die atvise® box ist eine intelligent kombinierte, industrietaugliche Hard- und Software, um einfach neue und alte Anlagen mittels reiner Webtechnik endgeräteunabhängig auf SCADA-Niveau zu visualisieren: Einfach an die Hutschiene und ans bestehende Netzwerk anschließen - den Rest übernimmt die atvise® box.


hr

Übersicht Architektur

hr


atvise® scada on board


Die äußerst robuste atvise® box wird mit einem vollwertigen atvise® scada ausgeliefert. Eine solch leistungsfähige Hardware-Plattform in Kombination mit einer HMI- und SCADA-Lösung ist einzigartig. Sie ermöglicht unter anderem die Modernisierung von Anlagen, ohne dass an der bestehenden Steuerung etwas verändert werden muss. Auch können mehrere Steuerungen im Verbund mit der atvise® box stehen und deren Dienste nutzen. Durch die Client-Server-Architektur ist der Aufbau unterschiedlichster Topologien möglich. Man kann somit mehrere atvise® box-Module weiteren SCADA-Systemen unterordnen. 

Das Herz der atvise® box ist eine  Hochleistungskomponente: Ein wahrlich kompakter Industrie-PC in einem lüfterlosen Aluminiumgehäuse, bestückt mit einem Atom 1,6 GHz-Prozessor und bis zu 64 GB Wechseldatenspeicher gibt den Takt vor. Als Betriebssystem wurde Linux gewählt. Alles, was auch für den Remote-Zugriff notwendig ist, wie VPN und Firewall, wurde on-board vorgesehen.

 

hr

Übersicht technische Daten

Hardware Plattform
 
 Software
 Eigenschaft  Beschreibung    Eigenschaft  Beschreibung
 CPU, Chipset  Atom E680 (1,6GHz) Topcliff    Betriebssystem  Basierend auf Linux Debain 6.0.5
 DRAM  1GB onboard    atvise scada version  2.5.4
 Ethernet  2 x ETH 10/100/1000 Mbit/s
 2 Modi: Switch + Router
   Protokolle  OPC Unified Architecture (UA) bzw.
 Siemens S7 TCP (S7 300/400
 kompatibel) (*)
 USB  1 x USB 2.0 (Full-Speed)    Firewall  Ja
 Wechselmedium  1 x CFast Slot. (Lebensdauer
 Durchsatzabhängig)
   VPN  Ja 
Betriebstemperatur  -30° bis 60°C Lüfter los (ohne Betauung)    FTP Server  Ja 
Schockfestigkeit  nach EN60068-2-27 (Test Ea) geprüft
 (15 g, 11 ms Dauer)
   Konfigurationssoftware  Ja
Vibrationsfestigkeit  nach EN60068-2-6 (Test Fc) geprüft
 (58 Hz bis 150 Hz, 1,0 g)
     
Watchdog

 Ja (Hardware)

     


 Bauartbedingt stehen dem atvise® scada folgende Funktionen nicht oder nur zum Teil zur Verfügung: Serverseitiges Scripting, SSO sowie OPC COM Anbindung. 

 (*) S7-300® und S7-400® sind registrierte Handelsmarken von Siemens AG

hr

Wann benötigen Sie eine atvise® box?

  • Sie möchten Ihre Maschinen/Anlagen, rein browserbasiert über Tablett PCs und Smartphones auf dem Niveau eines SCADA Systems beobachten und bedienen können.
  • Sie möchten einen Prozess den Sie heute nur auf Ihren Maschinen/Anlagen direkt  visualisieren können ohne viel Umstände via Webbrowser im Unternehmen erreichbar machen und diese um SCADA-Funktionalitäten erweitern.
  • Sie möchten Ihre bestehende Maschinen- bzw. Anlagenvisualisierungen via Webbrowser und mit einem erweiterten Informationsgehalt eines SCADA Systems dem Support zugänglich machen.
  • Sie wollten immer schon die Visualisierung Ihrer bestehenden Maschinen/Anlagen auf Basis eines Webbrowser basierendem SCADA Systemes modernisieren.
  • Sie möchten bei Inbetriebnahmen schnell und einfach auf Ihre Anlage zugreifen.

Dies sind nur einige Beispiele der Einsatzmöglichkeiten. Wie sich jedoch zeigt, löst die atvise® box in der Praxis eine Vielzahl von Anforderungen, die sich einem nur aus einer Notwendigkeit erschließt. Wir unterstützen Sie gerne bei der Lösungsfindung. 

hr

Downloads